Ausbildung zum Chemikant bei der alsecco

Datum: 13.02.2019

Kategorie: Allgemeines

Autor: Jonas Reissig

Im August 2017 habe ich meine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Chemikant bei der alsecco begonnen. Die Ausbildung findet in Kooperation mit Kali + Salz statt und der Berufsschulunterricht findet Blockweise in der Berufsschule in Heimboldshausen statt.

Meine Arbeitszeiten sind unterschiedlich, die frühe Zeit startet um 5:30 Uhr und endet um 14:00 Uhr, der spätere Arbeitsbeginn ist um 5:45 Uhr und Feierabend ist um 14:15 Uhr. Die Berufsschule startet um 8 Uhr und endet um 13 Uhr.

Zu meinen Tätigkeiten in der Produktion in Gerstungen oder Richelsdorf, gehören das Bereitstellen von Rohstoffen für die weitere Verarbeitung, das Steuern und Regeln von Produktionsprozessen und das entnehmen von Proben. Außerdem gehören die Störungsbehebung und die Materialtransporte aus den Lagerhallen in die Produktionshallen/ Labore mittels Gabelstapler zu meinem Aufgabenbereich.

Das Ziel meiner täglichen Arbeit, ist die Fertigstellung von Endprodukten der alsecco, wie Farben oder Putze

In der Zeit bei Kali + Salz bin ich in verschiedenen Bereichen tätig, wie in der Metallverarbeitung, der Elektrotechnik,  im Labor oder der Pneumatik. Diese Lerneinheiten durchlaufe ich zusammen mit den Auszubildenden von K + S am Werk Hattorf.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meinen Alltag geben.