Seminar Drogenprävention am 29.01.2020

Datum: 12.02.2020

Kategorie: Betrieblicher Unterricht, Azubi-Events, Seminare und Lehrgänge, Allgemeines

Autor: Lea Döring, Sophie Rothe

In den aufschlussreichen sieben Stunden von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr erfuhren wir viel über verschiedenste Drogenarten mit ihren unterschiedlichen verbundenen Risiken. Zu Beginn fragte Herr Knoblauch uns nach Wünschen und Vorstellungen zu den Themen (siehe Agenda), damit er sie im Laufen des Tages aufgreifen kann.

Zunächst wurden wir über zahlreiche Arten von Drogen in Bezug auf ihre Auswirkungen, die Therapiemöglichkeiten, ihre Risiken, körperliche und seelische Schäden sowie grundsätzliche Merkmale umfassend informiert. Von legalen Drogen (wie Alkohol, Zigaretten, Kaffee, Schlafmittel oder sogar Zucker) bis hin zu illegalen Drogen (wie Cannabis, Ecstasy, LSD, Heroin, Kokain oder Crystal Meth) haben wir allerlei wichtige und vorbeugende Informationen erhalten.

Zahlreiche psychische Störungen und Krankheiten können durch Drogenmissbrauch hervorgerufen werden. Ebenso wurden wir über Symptome von Drogenkonsum und den Ablauf eines Entzugs aufgeklärt. Neben kleinen Kaffeepausen und einem gesunden Mittag haben wir zwei Gruppenarbeiten zur Entstehung und Entwicklung, sowie Erkennung eines Drogenproblems durchgeführt.

Des Weiteren thematisierten wir die Legalität von Drogen in unterschiedlichen Ländern und die Vorsicht vor Drogen im Alltag, da sie viel zu leicht zu erwerben sind. Das letzte Thema waren Sportdrogen. Auch wenn Anabolika oder Doping für uns weniger relevant sind, muss über sie und ihre Folgen ausreichend aufgeklärt werden. Dies untermauerte Herr Knoblauch mit zahlreichen Videos. Abschließend verließen wir Gerstungen mit einem Hefter zum Skript und ein paar Broschüren sowie positiven Worten von uns und Herrn Knoblauch.

Agenda