Glückwünsche zum Abschluss meines Bachelorstudiums

Datum: 17.10.2017

Kategorie: Persönlicher Rückblick, Neue und ausgelernte Auszubildende

Autor: Gast Account

Nach über drei Jahren bei alsecco gratulierten mir ganz offiziell unser Technischer Leiter als Mitglied der Geschäftsleitung, mein Vorgesetzter, meine ehemalige Ausbilderin sowie der Betriebsrat zum bestandenen Bachelorstudium. Dieses endete nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern am 30.09.2017. Den erhaltenen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit kann ich an dieser Stelle nur zurückgeben und freue mich ebenso auf ein weiterhin so gutes Teamwork. 

Seit 01.10.2017 gilt mein neuer Arbeitsvertrag, jedoch bin ich bereits seit Ende April dieses Jahres in meiner jetzigen Abteilung im Marketing eingesetzt. Zwischen April und August schrieb ich meine Bachelorarbeit mit dem Fokus auf die Fassadengestaltung der Zukunft. Die hierfür notwendigen theoretischen Grundsätze waren in den Themenschwerpunkt Marketing einzuordnen, weshalb ich parallel bereits erste Aufgaben aus den Bereichen Marketing bzw. Werbung und Kommunikation übernahm.

Abwechslungsreiche Theoriephasen mit anstrengendem Ende

Während meiner Studienzeit an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach gab es viele positive aber auch ein paar negative Momente. Besonders positiv waren die abwechslungsreichen Tage während der Theoriephasen aufgrund der unterschiedlichen Vorlesungszeiten und der wechselnden Vorlesungsinhalte. Natürlich gab es aber auch einige Veranstaltungen, deren Sinnhaftigkeit und Praxisbezug sich mir wahrscheinlich nie erschließen werden. Insgesamt waren sämtliche Theoriephasen jedoch geprägt von interessanten Freizeitaktivitäten mit meinen Kommilitonen und sehr anstrengenden Klausurphasen zum Ende der jeweiligen Phase. Hier absolvierten wir stets zwischen vier und sechs Klausuren innerhalb von zwei Wochen.

Problemlösung bei alsecco durch Projektarbeiten

Im Vergleich zu den Theoriemonaten waren die Praxisphasen durchweg positiv. Bis auf das vierte Semester schrieb ich in allen Praxisphasen eine Projektarbeit zu einem relevanten Thema im Unternehmen und durchlief insgesamt sieben verschiedene Abteilungen. Dadurch konnte ich unterschiedliche Eindrücke sammeln und die Unternehmensabläufe bei alsecco stetig besser nachvollziehen. Zudem freut es mich, dass die getroffenen Handlungsempfehlungen in meinen Projektarbeiten in großen Teilen umgesetzt worden und ich in gewisser Weise zum Unternehmenserfolg beitragen konnte. In allen Abteilungen wurde ich des Weiteren immer freundlich aufgenommen und meine offenen Fragen waren stets willkommen. Für das Schreiben der Projektarbeiten wurde mir ebenfalls genügend Zeit in den einzelnen Abteilungen zur Verfügung gestellt, da die Ergebnisse natürlich auch im Sinne der alsecco hilfreich sind.

Aus diesen Gründen kann ich ein Duales Studium bei alsecco jedem Interessenten empfehlen. Die Verbindung von erlerntem Theoriewissen mit der Praxis im Unternehmen erfolgte zu großen Teilen bereits in den jeweils aufeinanderfolgenden Phasen, wodurch mein Wissen weiter gefestigt wurde. Somit entstand ein fortlaufender Wissensaufbau, an dessen Ende ich alle wichtigen Kenntnisse und zwischenmenschliche Fähigkeiten erlangen konnte, die für mein weiteres Berufsleben von Bedeutung sind.

Blumenübergabe der Ausbilderin Josefine Hofmann an Wolfgang Hesse